Dr. med. Siegrun Weiß

Hals-Nasen-Ohren-Ärztin Akupunktur

Körner Hellweg 74
44143 Dortmund
Telefon (0231) 5159 91

Sprechzeiten:

Mo. - Fr. 8.00 – 11.00 Uhr
Mo. 15.00 – 17.00 Uhr
Do. 15.00 – 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung
auch ausserhalb unserer Sprechzeiten
 Weiss - Zusatzleistungen Tauchmedizin

Gleichgewichtsdiagnostik

In unserer Praxis sind wir auf die Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Schwindel und Gleichgewichtsstörungen spezialisiert und bieten Ihnen Untersuchungen an, die eine genaue Abklärung ermöglichen.

Ungefähr 40% aller Ursachen von Schwindel und Gleichgewichtsstörungen liegen in isolierten Störungen im Innenohr im Bereich der Gleichgewichtsorgane. Komplexere Störungen des gleichgewichtserhaltenden Systems bestehen vor allem bei älteren Menschen. Die genaue Erfassung der Beschwerden sowie eingehende und auch mehrstufige hno-ärztliche und neuro-otologische Untersuchungen sind die Voraussetzungen zur Abklärung der Ursachen von Schwindel und Unsicherheit.

Sobald eine Schwindelursache genau erkannt ist, kann in vielen Fällen eine erfolgreiche Behandlung durch spezielle Lagerungsmanöver, Medikamente oder im Rahmen eines Gleichgewichtstrainings erfolgen. In vielen Fällen, vor allem bei älteren Menschen, ist eine eingehende Beratung zur Sturzprophylaxe notwendig. In jedem Fall muss die Diagnostik und Behandlung  immer individuell an jeden einzelnen Patienten angepasst werden.

Wir leiten in unserer Praxis die Vestibulär Evozierten Myogenen Potentiale (VEMP) ab. Das sind Reflexe des Gleichgewichtsorgans auf akustische Reize. Sie dienen der selektiven und seitenspezifischen Funktionsbestimmung des Sacculus, eines Abschnitts des Gleichgewichtsorgans im Innenohr, der durch die übliche kalorische Vestibularisprüfung nicht erfasst wird.

Als Ergänzung oder als Alternative zur kalorischen Vestibularisprüfung, dem Standarduntersuchungsverfahren, setzen wir den Videokopfimpulstest ein. Er erlaubt die Prüfung der Bogengänge des Innenohres unter Ausnutzung des vestibulo-okulären Reflexes. Die Aufzeichnung erfolgt mit Hilfe eines Video-System, das mit einer ultraleichten Video-Brille, einer Hochgeschwindigkeits-Videokamera  und einem Mini-Gyroskop ausgestattet ist.

Zur Abschätzung des Sturzrisikos verwenden wir die mobile Posturographie, die im Gegensatz zu anderen Gleichgewichtstests, die nur isoliert einzelne Anteile des Gleichgewichtssystems untersuchen, die Balancereaktion des gesamten Körpers in alltagsnahen Situationen wie Gehen, Stehen und Laufen erfasst und aufzeichnet.

Abhängig von den Ergebnissen der Untersuchungen kann anschließend eine gezielte Behandlung eingeleitet werden.