Dr. med. Siegrun Weiß

Hals-Nasen-Ohren-Ärztin Akupunktur

Körner Hellweg 74
44143 Dortmund
Telefon (0231) 5159 91

Sprechzeiten:

Mo. - Fr. 8.00 – 11.00 Uhr
Mo. 15.00 – 17.00 Uhr
Do. 15.00 – 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung
auch ausserhalb unserer Sprechzeiten
 Weiss - Zusatzleistungen Tauchmedizin

Gleichgewichtstraining

Wir bieten Ihnen ein Balance- und Gleichgewichtstraining mittels eines computergestützten Neurofeedbacksystems an, des VertiGuard ® - Systems. Weiterführende Informationen dazu finden Sie unter www.schwindeltraining.info

Erkrankungen des Gleichgewichtssystems, Stand-, Gang- und Koordinationsstörungen unterschiedlicher Ursache und altersbedingte Veränderungen können zu den Beschwerden Schwindel und Unsicherheit führen. Der Körper lernt am besten mit diesen Beschwerden umzugehen, indem er sich daran gewöhnt. Ein Vorgang, der Habituation genannt wird.

Diese Gewöhnung lernt der Körper wiederum am besten, wenn man ihn trainiert. Dazu werden Übungen eingesetzt, die man im Stehen und Gehen durchführt. Es ist erwiesen, dass der Körper am effektivsten diese Habituation erfährt, wenn bei dem Training der Einzelübungen ein Zusatzreiz mit einer Zusatzinformation gegeben wird als Neurofeedbackprinzip.

Das VertiGuard ® - System, ein CE-zertifiziertes zugelassenes Medizinprodukt, ermittelt zuerst Ihre Stand- und Gangstabilität. Dazu müssen Sie einige Bewegungstests absolvieren. Nach Analyse Ihrer Untersuchung werden aus einer Computerdatenbank mit Normwerten bis zu 6 Testvarianten herausgesucht, die Ihnen ein besonders effektives Training ermöglichen.

Diese Übungen werden über 10 Tage trainiert, weil sich das sich nach wissenschaftlichen Untersuchungen als optimale Variante erwiesen hat, die den Langzeiterfolg sichert. Durch dieses Training entsteht ein spezifisches vestibuläres Gedächtnis, das Ihnen die nötige Körperstabilität in der Zukunft gibt. Ohne Neurofeedback wäre das – nur mit den Einzelübungen – nicht so.

Nach dem Balancetraining sollten Sie sich keinen Gleichgewichtsstarkreizen für ca. 3 Monate aussetzen, wie Motorradfahren, Bungeejumping oder Hochseesegeln, da dies erfahrungsgemäß die Gedächtnisbildung stört. Nach 6 – 12 Monaten kann eine nochmalige Trainingsrunde sinnvoll sein, wenn die Körperstabilität nicht ausreichend ist. Dies hängt wesentlich von der Störung ab, die Ihrer Schwindelerkrankung zugrunde liegt.